Yay, 7 Jahre CyberGhost, 7 Jahre Privacy first

Diesen Monat ist CyberGhost 7 Jahre am Ball, abgegeben haben wir ihn nur selten – aber … wer sich umschaut, sieht, dass die Welt nicht besser geworden ist in diesen sieben Jahren. Immerhin, mit CyberGhost hat man im Jahre 7 nach dem Umzug des Unternehmens vom deutschen Ulm ins rumänische Bukarest immer noch das standhafteste VPN auf seinem Rechner oder Mobilgerät, bewährt im Kampf gegen deutsche Überwachungsphantasien und mit weltweit dem einzigen eigenen Rechenzentrum unter ständiger Kontrolle.

Aus Deutschland? Ja, CyberGhost stammt ursprünglich aus Deutschland und war bereits vor der Gründung des Unternehmens in Rumänien aktiv als VPN tätig – so aktiv, dass es in Zeiten der damals geltenden und später vom Bundesverfassungsgericht einkassierten Vorratsdatenspeicherung mehrere Male in den Fokus der Staatsgewalt geriet. Grund war immer der gleiche: Die Weigerung, Logdateien über Nutzerdaten anzulegen, die in einem Fall sogar zu einer Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung von Festplatten führte. Ohne Ergebnis, natürlich, denn alle Logdateien waren leer.

Allerdings, eine drastische Folge hatte das harsche Vorgehen der deutschen Behörden: die komplette Umorientierung des Projekts CyberGhost, die mit der Suche nach einem freiheitlicheren Standort begann, ihn im Rechtssystem des osteuropäischen Rumäniens fand, und mit der Gründung des Unternehmens CyberGhost in Bukarest endete.

Was damit angestoßen wurde, könnte man als Erfolgsstory verkaufen, wenn man wollte: Der Aufstieg von einem engagierten, aber kleinen VPN-Dienst mit 60 Servern, 60.000 Nutzern und 6 Angestellten zu einem der Top-Anbieter der Branche mit aktuell 2600 Servern, 20 Millionen Nutzern und 90 Angestellten in 4 Ländern. Beeindruckend auch die Meilensteine des letzten Jahres, mit denen die Basis für das Wachstum des aktuellen gelegt wurde:

  • Erweiterung der Standorte um 1200 Server in mehr als 60 Ländern
  • Live-Chat rund um die Uhr, 7 Tage die Woche in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch)
  • Umfassender Ausbau des VPN-Netzwerks ‚unter der Haube‘, Umbau der Apps, Aufstockung der maximal möglichen Gerätezahl von 5 auf 7, Ausbau der Streaming-Möglichkeiten, Erweiterung der VPN-Protokolle

Bei so viel Veränderung und Wachstum, ist auch irgendwo Gleichstand zu verzeichnen? Auf jeden Fall, nämlich beim Wichtigsten überhaupt: Die Werte des Mitgründers, ehemaligen CEO und jetzigen Chairman und Development Manager Robert Knapp sind nach wie vor die Leitlinien und gleichzeitig das Ziel des Unternehmens: den Schutz deiner Online-Privatsphäre, Erhaltung der Internetfreiheit und DEFINITIV KEINE LOGS!

(Dieser letzte Gruß, man möge es uns verzeihen, geht direkt nach Deutschland, dem Land, das den verpassten Chancen der Digitalisierung hinterherweint, aber nicht einsehen möchte, dass ein Umbau des Internets in eine Überwachungsmaschine mit angeschlossenem Kabel-TV nun einmal wenig Luft für Innovation lässt.)

About the author

CyberGhost VPN - Uli
CyberGhost VPN - Uli

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

© 2017 CyberGhost